Archive for Februar, 2011

Feb 19 2011

Götterspeise mal anders …

Published by under Indonesien,Kulinarisches

Ich entschuldige mich schon im Vorfeld bei Euch, denn das, was ich gleich beschreiben werde wird Euch das Wasser im Mund zusammen laufen lassen sowie Heißhunger und Neid hervorrufen.
Vor dem Weiterlesen rate ich deshalb dringend, für einen gut gefüllten Kühlschrank zu sorgen um etwaige Gelüste auch stillen zu können.
Für Schäden, entstanden aus dem Ignorieren dieser Sicherheitsvorkehrungen, wird NICHT gehaftet!!

Ich kann es ja einfach nicht lassen und musste auch hier auf Bali einen Kochkurs besuchen. Was soll ich sagen?
Die thailändische Küche kann einpacken!
Alle anderen hochgelobten Rezepte dieser Welt erscheinen mir plötzlich wie Kinderkram!
Ein Hoch auf balinesische Geschmacksknospen! Und wie um alles in der Welt kann eine Insel so schön, so einladend und zusätzlich auch noch so wohlschmeckend sein?

Bumi Bali Kochschule in Ubud auf Bali

Wir haben in den letzten Tagen natürlich auch schon sehr leckere Sachen gekostet. Insbesondere Butze hat uns einen tollen Einblick in die balinesische/indonesische Küche gegeben. Aber das, was ich gestern im Restaurant / Kochschule Bumi Bali lernen durfte war wirklich noch einmal ein ganz anderes Level von Kochkunst.
Auf dem Programm standen eher Gerichte, die zu speziellen Anlässen gemacht werden – also nicht das typische Nasi Goreng oder Sate, was man hier überall bekommt. Aber trotzdem dachte ich als alter Kochhase, ich würde halt noch ein paar schöne Rezepte lernen und mit nach Hause nehmen. Statt dessen wurde ich von Balis Küche überwältigt und am Ende des Kurses war ich einfach verzaubert, hingerissen und tief beeindruckt.

Das Geheimnis von Balis Geschmack ist die allgegenwertige Basis-Würzpaste mit dem klangvollen Namen Bumbu Bali (hihi, ich musste schon ein bisschen darüber lachen).
Einmal angefertigt findet sie in fast jedem Gericht Verwendung. Nun könnte man meinen, dass alles gleich schmeckt, da alles die gleiche Würze bekommt. Aber weit gefehlt! Durch die frischen Zutaten kreiert man Kompositionen, die einfach zuzubereiten aber unheimlich komplex im Geschmack sind und wahre Sinnesexplosionen bewirken. Die aufgetischte Geschmacksvielfalt ist eine solche Harmonie von scharf, süß, säuerlich-frisch, dass es schmeckt, als würde hier für die Götter persönlich gekocht werden.

Indonesischs Kochkurs auf Bali in Ubud Bumi Kochschule

Labt Euch also schon einmal im Vorfeld an den Bildern von Sayur Urab, Tuna Sambal Matah, Tempe Manis und anderen Köstlichkeiten, bevor es Ende März ein Bali-Spezial bei chefkoch.de geben wird. Danach könnt ihr Euch schon einmal auf meine Rückkehr freuen, denn diese Gerichte müssen in die Welt hinausgetragen werden und das werde ich weiß Gott tun. Reservierungen werden ab jetzt entgegen genommen!

P.S. Ich liebäugele schon mit einem zweiten Kurs mit weiteren tollen Gerichten!
P.S.2 Ich wurde balifiziert!!!!

GD Star Rating
loading...

6 responses so far

Feb 18 2011

Hahnenkampf auf Bali

Published by under Indonesien

Bla bla bla … Bali wunderschön … bla bla bla … Bali Paradies … bla bla bla … jetzt kommt was für echte Kerls mit Achselhaaren!

Im Vorbeifahren sahen wir eine Männeransammlung am Straßenrand.
Ich stieg in die Eisen und gluckste aufgeregt:
Wooow …ein Hahnenkampf?!!

Der schrottreife Wagen blieb trotz Vollbremsung erst 50 m hinter der Menge stehen. Meine Passagiere verdrehten nur angewidert die Augen, als ich voller Vorfreude nach der Kamera schnappte.
So etwas barbarisches schauen wir uns nicht an! – lautete der gemeinsame Kommentar aus dem Auto.

“Ihr könnt mich alle mal ihr Bionade trinkenden Müslifresser – gleich werden hier Blut und Tränen fließen!!” :-)

So sprintete ich alleine vor und mischte mich in die Testosteron geladene Menge … Jawohl! Bingo es ist ein waschechter Hahnenkampf!

Der traditionelle Hahnenkampf auf der Insel Bali

Ich muss zugeben, dass ich mir vor Aufregung, gleich Zeuge des grausames Spektakels zu werden, ein wenig die Hände gezittert haben.

Der Kampf selbst dauerte dank der scharfen Klingen an den Füßen der Kontrahenten nur zwei Minuten. Die Aufregung legte sich schnell und kurze Zeit später wurden zwei weitere gefiederte Gladiatoren auf eine erneute Schlacht eingeschworen. Der leblose Verlierer wurde mit routinierten Handgriffen entwaffnet und für den Kochtopf vorbereitet.

Hahnenkampf auf Bali - the winner takes it all :-)

Abends gab es dann leckere Hähnchen Sate-Spieße und köstliche Hühnerbrühe …

PS: Ich habe Euch alle lieb, auch wenn Ihr phlegmatische Vegetarier seid 😉

GD Star Rating
loading...

5 responses so far

Feb 18 2011

Geht es noch schöner?

Published by under Indonesien

Was benötigt man für einen wundervollen Tag auf Bali?

Eigentlich nicht viel. Man packe eine große Flasche Wasser gegen die tropischen Temperaturen, eine Fotokamera und ein holländisches Pärchen (ja, wir haben Edwin und Lisette schon wieder abgefangen) in den gemieteten Wagen und fahre einfach drauf los. Sobald man Ubud verlässt ist man mitten in der balinesischen Traumlandschaft und bekommt vor Staunen den Mund gar nicht mehr zu.

Bali ist einfach wunderschön zum Urlaub machen

Nicht nur, dass das Grün der Reisfelder hier grüner zu sein scheint, als alles bisher gesehene, die Balinesen setzen allem mit ihrem Sinn für Ästhetik noch eine Krone auf. Alle Felder sind liebevoll angelegt und ranken sich in Perfektion Hügel hinauf. Kleine Schreine und wunderschöne Statuen zieren Straßen, Hauseingänge und verstecken sich in Grashalmen. Und die hochstehende Sonne liefert dazu das passende Licht.

Urlaub auf der wunderschönen Insel Bali

Nach unzählbaren Ausrufen: “Mein Gott ist das schöööön hier!” erreichten wir – mehr durch Zufall – auch noch den Vulkan Batur. Dieser Vulkan entstand innerhalb eines (noch größeren) Vulkankraters, dessen Rand geschäftstüchtig von einigen Dutzend Restaurants gesäumt wird. In einem dieser Lokale, mit dem unglaublichen Ausblick auf den Vulkan, hat es uns dann doch die Sprache verschlagen. So saßen wir schweigsam nebeneinander und genossen einen jener Momente, wo man sich als Mensch einfach nur klein und unwichtig vorkommt.

Auto Mieten und eine Rundreise auf eigene Faust in Bali starten

Der Rückweg nach Ubud gestaltete sich ein wenig schwieriger, da die untergehende Sonne für (man mag es kaum glauben) noch schönere Szenarien sorgte und somit alle paar Minuten ein Foto-Stop angesagt war.

Rundreise durch Bali in der Regenzeit
(Danke an Lisette & Edwin für ein paar der schönen Fotos)

Und natürlich darf man die Balinesen nicht vergessen: Lachende Gesichter, freundliche Menschen (sogar die Polizisten, die eine Führerscheinkontrolle durchführten waren zu Scherzen aufgelegt) und ausgelassene Kinder so weit das Auge reicht.

Spielende Kinder auf Bali - Weltreise Blog

GD Star Rating
loading...

2 responses so far

Feb 16 2011

Ein kleines Stück Paradies

Published by under Indonesien

Nach ein paar Tagen in der Touristenhochburg Kuta haben wir unsere sieben Sachen in den, für 7,5 € am Tag, gemieteten Mini-Geländewagen gepackt und sind nach ein paar sehr anstrengenden Stunden im wilden balinesischen Alltagsstraßenverkehr an einen wunderschönen Ort angekommen.

Ein niedlicher Bungalow am Rand von sattgrünen & von Palmen umrahmten Reisterrassen, nur fünf Minuten von einem wilden Strand, war für die letzten zwei Tage unser Zuhause.

Günstige Übernachtung in Bali Balian Homestay

Bali ist also doch schön!
Die Menschen sind freundlich, neugierig und haben Humor, das Essen ist exotisch und sehr lecker, die Natur einfach zauberhaft.

Weltreise Blog aus Bali in Indonesien am Strand

Natalia hat die Zeit nach den letzten bewegten Wochen (von Nord-Thailand über Malaysia nach Indonesien) zum Lesen und Relaxen genutzt und ich versuchte mein Glück beim Surfen und Erkunden der Umgebung.

Auf Bali Wellenreiten Surfen

Hier meine Erkenntnisse:
A). Wellenreiten macht verdammt viel Spaß!

B). Es ist gar nicht so leicht wie es aussieht.

C). Nach dem Surfen hat man kein Hunger auf salziges Essen.

D). Ich weiß jetzt warum die Kinder auf Bali bis zum zweiten Lebensjahr immer nur getragen werden:

Beim Spazieren im Dickicht habe ich ein ca. 1,5 m großes Reptil (balinesischer Riesen-Gecko?) überrascht. Der “kleine” Drache hat sich bei meinen Anblick richtig erschrocken und ist daraufhin lautstark, schnell und grobmotorisch durch das Gebüsch abgehauen. (Oder war es doch umgekehrt?)
Ich würde meine Kinder auch nicht in der Nähe solcher Viecher auf dem Boden spielen lassen. 😉

Wir machen uns gleich wieder auf die Socken und fahren weiter an der Küste entlang.
In ein paar Tagen möchten wir uns im Norden mit Lisette und Edwin treffen, die gestern auf der Insel gelandet sind.

Falls die beiden Holländer das hier lesen sollten:
Wir freuen uns schon auf Euch beiden Spaßbremsen! :-)

PS: Hier wieder ein Suchbild für Reptilien Freunde.
Aufgenommen gestern Abend neben dem Badezimmer …

UPDATE  16.02. 2011 – 13:02
Planänderung: Wir drehen um und fahren nach Ubud im Landesinneren von Bali.
Gerade über facebook erfahren, dass die holländischen Spaßbremsen heute dort hinfahren.

GD Star Rating
loading...

9 responses so far

« Prev - Next »


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de