Aug 14 2012

Ein Jahr nach der Weltreise

Geschrieben von in Kategorie Allgemein

Vor genau einem Jahr ist unsere große Reise zu Ende gegangen …

Man oh man … was haben wir uns für Gedanken über die Zeit nach der Weltreise gemacht! Werden wir zu faulen Hippies? Kommen wir überhaupt wieder in Deutschland klar? Wie verdienen wir wieder Geld? Wohin ziehen wir? Wie lange wird es dauern, bis wir wieder reisen wollen? Haben wir uns nach so vielen Kulturen und Ländern sehr verändert? Fragen über Fragen …

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen: Uns geht es nach einem Jahr in Deutschland hervorragend! Wir leben im bunten Moabit, einem multikulti Viertel von Berlin. Haben schnell Anschluss gefunden und neue Freunde & interessante Bekannte kennen gelernt. Verdienen wieder eigenes Geld. Machten das Berliner Nachtleben unsicher und … haltet Euch jetzt gut fest: Haben Nachwuchs bekommen! Der kleine Milchnazi ist mittlerweile einen Monat alt und hält uns 24/7 auf Trab :-)

Erfahrungsbericht ein jahr nach der Weltreise

Eine Sache die wir während der langen Reise gelernt haben ist: Mutig drauf los zu leben! Nach diesen Motto haben wir in den letzten 12 Monaten ordentlich Gas gegeben und das Leben in Deutschland wirklich genossen.

In der Zwischenzeit haben uns auch ein paar Reisefreunde besucht. So hat alleine Sam aus Malaysia, den wir in St. Petersburg kennen gelernt haben, fast drei Monate in unseren Gästezimmer gewohnt, bevor sein Visum ausgelaufen ist und er widerwillig nach Hause flog 😉 Unsere lieblings Holländer Lisette & Edwin, die wir auf unserer Reise mehrfach getroffen haben, verbrachten auch ein feuchtfröhliches Wochenende in Berlin. Ein paar andere Reisefreude und Bekannten haben sich auch schon angemeldet und wir freuen uns auf deren Besuch in den kommenden Monaten.

Falls Ihr also gerade eine Weltreise planen solltet, oder in diesen Moment eine eigene Weltreise macht – bitte keine Angst vor der Rückkehr! Der Alltag kann auch ein gutes Abenteuer sein, wenn man es aktiv gestaltet 😉

Hat uns die (halbe) Weltreise verändert?
Ein klares JEIN! Wir sind bestimmt mutiger geworden … hier ein Beispiel: Nachdem Natalia eine handgroße Spinne in Australien unfreiwillig “streichelte”, hat Sie mittlerweile nur noch ein müdes Lächeln für (auch noch so große) Spinnen in Deutschland 😉
Auch ein Jahr nach der Rückkehr sind wir immer noch gelassener als vor der Reise. Egal wie groß uns ein Problem erscheint, irgendwie wird es schon zu meistern sein. Mit genug Zeit (teilweise Geld) und Geduld kann man auch im Dicklicht der deutschen Mentalität (Bürokratie) locker überleben. Stichpunkt “Wohnungssuche nach der Weltreise” (Keine Vormieterbescheinigung, kein Einkommen, kein Wohnsitz) – es gibt wahrlich bessere Voraussetzungen um eine schöne Wohnung in Berlin zu finden, als direkt nach einer Rucksack-Weltreise. Immer locker bleiben – diese Backpacker Lektion haben wir verinnerlicht und eine gute Bleibe gefunden!
Ansonsten ist es fast schon erschreckend wie schnell man die alten Gewohnheiten wieder übernimmt. So haben wir in kürzester Zeit die neue Wohnung voll gestopft mit Dingen, die wir während der Weltreise überhaupt nicht vermisst haben. Ein fettes “Harz IV Fenster” (neudeutsch für Flachbildfernseher), eine gemütliche Couch, PS3 und einen Haufen Krimskrams, angefangen von kleinen Espresso Tassen bis hin zu roten Duftkerzen. Hallllooooo? Geht´s eigentlich noch? Lavendel Duftkerzen – so viel zum Thema “Mutig drauf los zu leben” 😉

Neues Weltreise Abenteuer mit Baby

[ad#Google Adsense]

GD Star Rating
loading...

10 responses so far

10 Responses to “Ein Jahr nach der Weltreise

  1. Sylviaon 14 Aug 2012 at 18:42

    uaaaaach !!
    Was freu ich mich !
    Danke für das update, ich hab so oft an Euch gedacht und hatte schon die schlimmsten Befürchtungen !
    Bin immer mal wieder die beiden Sites durch gegangen in der Hoffnung auf nen Hinweiß was ihr so treibt.
    Und während ich noch bange das ihr Euch vielleicht getrennt habt…….habt`s Nachwuchs !
    Super, ich gratuliere Euch gaaanz herzlich !!

    Die Besten wünsche !
    Sylvia

    GD Star Rating
    loading...
  2. Lisaon 14 Aug 2012 at 19:14

    Unfassbar – da hört man ewig nichts von Euch, fragt sich, ob Ihr vielleicht doch für immer in den Weiten der Mongolei (oder sonst wo auf der Welt) verschwunden seid und dann so was!

    Ich freu mich riesig für Euch – herzlichen Glückwunsch zum kleinen Racker!

    Viele liebe Grüße aus der alten Heimat!

    Lisa

    GD Star Rating
    loading...
  3. Jeny from the Blockon 15 Aug 2012 at 06:19

    Ach ist das schön, mal wieder von euch etwas zu hören! Zwar kennen wir uns nicht aber ich fühle mich weiterhin mit euch verbunden, schon allein, weil mich euer Blog mit vor knapp einem Jahr motoviert hat, mein Leben in Deutschland aufzugeben und mein Traum zu verfolgen, ein Jahr als au Pair nach Amerika zu gehen… und ich habe bisher nicht einen Tag diese Entscheidung bereut! Werde jetzt sogar noch ein wenig länger in Amerika bleiben, Weihnachten/Silvester in Deutschland verbringen und mein Plan ist es, im Januar schon wieder loszureisen, diesmal dann für ein Jahr nach Australien, wieder als au Pair, aber dann 6 Monate arbeiten und die andere Hälfte traveln….
    Zum Glück gebt ihr mir gerade das Gefühl, dass ich mir keine großen Sorgen um das “was kommt danach” machen muss, DANKE

    liebe Grüße aus Seattle

    P.S. Ich dachte auch, es hätte “Ärger” zwischen euch gegeben…. umso schöner das genau das Gegenteil war 😉
    Glückwunsch!

    GD Star Rating
    loading...
  4. Juli & Helgeon 17 Aug 2012 at 10:00

    Hallo Ihr Beiden,

    wir freuen uns sehr für Euer kleines Familien-Glück !!!
    Berlin , als neuen Lebensmittelpunkt, passt auch prima zu Euch!
    Wir sind gerade auf einem ähnlichen Weg und erwarten in spätestens 2 Wochen auch unser 1. Kind, ein Junge.:))))
    Im Dezember geht es auch gleich wieder nach Thailand, diesmal zu dritt. Juli wird auch paar Wochen länger bleiben.

    Da Berlin nur einen Katzensprung von Warnemünde entfernt ist, wäre es ja wirklich möglich, dass Ihr uns mal an der Ostsee mit dem Kleinen besucht. Wir würden uns riesig freuen . Nächstes Jahr ist auch unser kleines Ferienhäuschen fertig, da könnt ihr gern übernachten. ( ca. 300m vom Strand entfernt) Einzige Bedingung: erzählen,erzählen, erzählen!:)) meldet euch einfach , auf meiner Website findet ihr alles.
    Viele liebe Grüße

    Juli und Helge (Koh Chang)

    GD Star Rating
    loading...
  5. Die Pekinesenon 18 Aug 2012 at 10:54

    Habt ihr schon nen Rucksack für den kleinen Rotzbengel gefunden? Hat ne asiatische Mentalität, ist aber nicht made in China, oder?
    Schöner Bericht übrigens, hoffen, dass unsere Rückkehr auch so rosig wird. Irgendwann mal. Aber das ist noch lange hin und wie gesagt: Es ist das, was man draus macht! Schöne Grüße aus dem 40° C heißen Suzhou!

    GD Star Rating
    loading...
  6. Patrickon 06 Nov 2012 at 13:47

    Gut zu wissen, dass man nach einer so langen Reise wieder gut in den Alltag kommen kann. Ich mache mir noch keine Sorgen, da noch ein großer Teil vor mir liegt aber irgendwann werden die Gedanken schon kommen. Ich lande dann vermutlich auch in Berlin.

    Grüße aus Thailand,
    Patrick

    GD Star Rating
    loading...
  7. Maria & Björnon 26 Nov 2012 at 00:15

    Hallo Ihr Glücklichen!
    In einem Monat sind wir auch seit einem Jahr von unserer Weltreise zurück. Euer Bericht ist sehr interessant und gibt uns Hoffnung, denn wir sind immernoch auf der Suche nach Arbeit, Stabilität usw. Und Nachwuchs wollen wir auch! Aber das muss halt warten. Tolle Website und lustige Bilder übrigens!
    Also viel Spass im Abenteuer Alltag! Fehlt euch eigentlich das Reisen auch so wie uns?

    GD Star Rating
    loading...
  8. Konradon 26 Nov 2012 at 12:08

    Danke für die Blumen :)
    Macht Euch keine Sorgen. Wer eine Weltreise geschafft hat, schafft auch den Alltag wieder!
    Das Reisefieber ist ein unheilbarer Virus und bricht immer wieder durch. Mal schauen was die Zukunft bringt. Es war bestimmt nicht unsere letzte Reise …

    GD Star Rating
    loading...
  9. Tobiason 29 Nov 2012 at 07:52

    Hallo ihr beiden,

    Ihr macht uns echt Mut, dass man gut wieder ankommt nach so einer großen Reise. Wir können uns das momenatan (unterwegs z.Zt in NZ) überhaupt nicht vorstellen und haben echt … sagen wir Respekt… vor der Rückkehr.

    Würdet/ werdet Ihr eigentlich wieder eine lange Reise machen? :)

    viele Grüße Tobias

    GD Star Rating
    loading...
  10. Konradon 29 Nov 2012 at 09:01

    Hi Tobias,
    immer wieder gerne :)
    Respekt zu haben ist auch wichtig, damit man es auch ordentlich zupackt und den Alltag nicht zu locker angeht!

    Wir würden gerne wieder reisen und werden es bestimmt auch tun, aber mit großer Sicherheit nicht mehr so lange am Stück und vor allem ein wenig anders (Langsamer, Selbstbestimmter).
    Erst mal müssen wieder genug Dineros für die Reisekasse verdient werden. Momentan ist also nur das Träumen von fremden Ländern angesagt :(

    Grüße ans andere Ende der Welt
    Konrad

    PS: … und Neuseeland wollen wir in der Zukunft auch erkunden!

    GD Star Rating
    loading...


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de