Aug 21 2010

Willkommen in Ulaanbaatar – Mongolei für BackpackerWelcome to Ulaanbaatar – Mongolia for backpacker

Geschrieben von in Kategorie Mongolei

:-) … Dsching, Dsching, Dschingis Khan! … :-)

Nach einer wirklich unterhaltsamen Zugfahrt inkl. 7 Stunden Wartezeit an der Grenze sind wir nun voller Vorfreude in der Mongolei angekommen!! Danke an die coolen Schweizer, Engländer und Australier für die schöne Zeit!

Im Zug von Irkutsk nach Ulaanbaatar

Ich kann jetzt schon behaupten, dieses Land und die Menschen hier zu lieben. Welch´ ein Unterschied zum kühlen Russland: Das erste, was wir hier in der mongolischen Hauptstadt gesehen haben, war ein breites Grinsen einer Dame aus dem UB-Hostel, die uns direkt beim Ausstieg aus dem Zug im Empfang genommen hat. Das ist schon richtig dekadent mit einen eigenen Namensschild begrüßt zu werden … HEY, aber für 6 € pro Nacht inkl. Frühstück in einem niedlichen Doppelzimmer im Zentrum der Stadt, ist das wohl nicht zu viel verlangt, oder? 😉
Das Beste an der Stadt – die Einheimischen lächeln … kein Witz … sie lächeln sogar zurück! Nach einen Monat in Russland habe ich fast schon wieder verlernt den Leuten auf der Straße in die Augen zu schauen …

Nach den ersten Stadterkundungen fühlen wir uns sehr wohl hier. Die ausländischen Backpacker / Touristen sind hier  sehr Willkommen und fast alle Schilder sind auch auf Englisch beschriftet. Ich hätte auch nicht vermutet, dass die Stadt so modern sei. Fast haben wir vergessen, das wir in einem der ärmsten Länder der Welt sind. Man braucht aber nur ein paar Straßen weiter zu gehen und schon steht man nicht vor Hugo Boss und Versace Läden, sondern in einem Slum aus Holzbaracken, Jurten und unbefestigten Wegen …

Backpacker Weltreise Blog: Ulaanbaatar in der Mongolei

Wir haben heute eine 9-tägige Tour Richtung der Wüste Gobi im Süden der Mongolei gebucht. Montag geht es mit einem geländefähigen russischen Minibus in die Wildnis. An Bord: der Fahrer, ein Dolmetscher, ein tschechisches Pärchen und natürlich wir beiden Hübschen.
Juhhu!! Endlich werde ich mit einen Messer zwischen den Zähnen und nur mit Lendenschurz bekleidet wilde Kamele jagen können! JA schon klar – dass das nicht so funktionieren wird … maNN wird ja wohl noch ein wenig träumen dürfen, oder?

Mehr zum Thema Reisen in der Mongolei: Mongolei Rundreise

Da es Samstag Abend ist, wollen wir uns gleich in das Nachtleben von Ulaanbaarar stürzen – mal schauen wie die richtigen Mongolen feiern können!!

:-) … Dsching, Dsching, Dschingis Khan! … :-)

[ad#Google Adsense]

GD Star Rating
loading...

5 responses so far

5 Responses to “Willkommen in Ulaanbaatar – Mongolei für BackpackerWelcome to Ulaanbaatar – Mongolia for backpacker

  1. Franzi und Roberton 21 Feb 2013 at 13:42

    Hallo ihr beiden!
    Wir haben sehr begeistert einige eurer Beiträge gelesen. Wir planen ebenfalls eine Reise, die mit der Transib beginnt und wollten fragen, wie man am besten so eine Tour in die Wüste Gobi organisert. Ihr habt diesen Ausflug in die Gobi in UB gebucht oder? Wisst ihr noch, was das ungefähr gekostet hat?
    Wäre super, wenn ihr uns da ein paar tipps geben könntet 😉
    Lg, Franzi und Robert

    GD Star Rating
    loading...
  2. Konradon 21 Feb 2013 at 13:54

    Hallo :)

    Freut mich, dass auch Euch unsere Reise Sach- und Lachgeschichten gefallen haben!
    Die erste Adresse für organisierte Touren ist das UB-Hostel in Ulanbaatar. Als Hostel ist es für den Ar**** aber als Touren-Organisatoren sind sie spitze. Es ist auch der beste Ort um andere Mitreisende zu finden, die eine Tour durch die Mongolei planen. Wir haben unseren 10 Tages Trip mit zwei anderen Reisenden gemacht. Das ganze hat dann ca. 30 Dollar pro Nase und Tag gekostet (+-5 Dollar). Inklusive Verpflegung, Fahrer und der ein wenig unfähigen (eher faulen) Dolmetscherin. Es hat sich gelohnt …
    Fahrt also einfach in die Hauptstadt und organisiert von dort aus die Tour :)

    Herzliche Grüße aus Berlin und verdammt viel Spaß in der Mongolei
    Konrad

    GD Star Rating
    loading...
  3. franzi und roberton 23 Feb 2013 at 15:23

    Vielen Dank für die Hinweise, so werden wir es machen :-)

    GD Star Rating
    loading...
  4. Franziskaon 01 Sep 2013 at 20:44

    Hallo Konrad,
    dass ist ja wirklich klasse was du/ihr da alles erlebt habt. Sag mal wie ist es denn mit Alleinreisenden Frauen in der Mongolei. Ich würde so gerne einmal dorthin nur leider findet sich partout kein Mitreisender 😉
    Du schreibst in dem Hostel in Ulanbaatar findet sich leicht Anschluss?
    Wäre klasse wenn du mir da noch ein paar Tipps geben könntest. Ich bin dann doch nicht so mutig alleine in die mongolische Hauptstadt zu fliegen und dort in besagtes Hostel zu gehen um dann Leute zu suchen die mit mir eine wie von dir beschriebene Tour machen wollen. 😉
    Vielen Lieben Dank schon mal
    Franziska

    GD Star Rating
    loading...
  5. Konradon 02 Sep 2013 at 08:34

    Hi Franziska,

    vielen Dank für Deinen Kommentar :)
    Du kannst auf jeden Fall alleine in die Mongolei (auch als Frau) fliegen. Dort würde ich Dir aber nicht empfehlen ganz ALLEINE unterwegs zu sein. Eine Organisierte Tour zu finden ist wirklich ein Leichtes, weil viele Hostels so ihr eigentliches Geld verdienen. Ansonsten gibt es auch viele Reisebüros. Mein Tipp: Plane ein paar Tage mehr in Ulanbaartar ein um Anschluss an andere Reisende zu finden. Kaufe Dir eine billige mongolische Prepaid SIM-Karte für Dein Handy, damit Du erreichbar bist. Du kannst Aushänge machen oder einfach in den Hostels nach Touren fragen. Vielleicht will ein anderer Reisender oder eine kleine Gruppe bald los und haben noch Platz. So kann man sich die Fixkosten teilen und jeder spart dabei.

    Nur Mut, denn die Welt gehört den MUTIGEN!
    Von Zuhause aus hört sich alles so furchtbar kompliziert an. Wenn Du erst einmal ein paar Tage da bist, erkennst Du ganz schnell dass alles (mit genügend Geld) möglich ist. Rock´n´Roll :)

    GD Star Rating
    loading...


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de