Tag Archive 'Mongolei'

Aug 31 2010

Mongolischer Kehlgesang und Montezumas RacheCanto de garganta mongol y la venganza de MontezumaBack from Gobi desert

Published by under Mongolei

Wir sind zurück von unseren Trip in die Wüste Gobi! Die letzten Tage haben uns wirklich geschafft und wir brauchen erst einmal ein paar Tage Ruhe. Nachdem wir den Wüstenstaub weggewaschen haben, werden wir morgen ausführlich über dieses großartige “Abenteuer” berichten. Es ist jetzt 1:21 und ich muss meinen geschundenen Körper ein paar Stunden Erholung gönnen. Denn Montezuma hat mich seit ein paar Tagen voll im Griff und das nächtliche Ringen mit besoffenen Mongolen war auch nicht gerade gesundheitsförderlich 😉

Falls Ihr drei Minuten Zeit habt, dreht Eure Boxen auf und genießt ein wenig echter Musik aus der Mongolei!

Mongolischer Kehlgesang in unserer Jurte:

Am Lagerfeuer:
Regresamos de nuestro viaje al desierto Gobi y estamos rendidos! Los ultimos dias fueron maravillosos pero tambien nos cansamos mucho. Ahora necesitamos unos dias de descanso. Y despues de lavarnos la arena del desierto de nuestros cuerpos y tartar la venganza de Montezuma contaremos algo mas sobre esta bonita excursion. Mientras tanto podeis disfrutar de una cancion typical de Mongolia que podimos escuchar en nuestra jurta.

We’re back from our trip to the Gobi! The last days have been amazing but also exhausting so that we need some days rest now. After washing away the dust of the Gobi and fighting Montezumas revenge we will be telling more about the “adventure” desert. Until then enjoy some typical Mongolian music.

GD Star Rating
loading...

2 responses so far

Aug 28 2010

Mongolisches Rodeo in der Wueste GobiRodeo mongol en el desierto GobiMongolian rodeo in the gobi desert

Published by under Mongolei

Mongolei!
Was fuer ein Land, was fuer Menschen und vor allem was fuer “Strassen” 😉

Wir sind seit nun mehr als 5 Tagen in einen schrottreifen russischen Bulli unterwegs und es ist einfach nur grossartig hier. Die Landschaften sind atemberaubend und wir kriegen einfach nicht genug davon!

Da wir gleich wieder weiter muessen und kann ich heute nicht so viel berichten, aber eins kann ich schon mal kurz erwaehnen: Kamelreiten ist nichts fuer meine alten Knochen. Nachdem mein “Fuehrungsseil” gerissen, die Steigbuegel gebrochen, mein Kamel staendig Fresspausen eingelegt hatte und Natalia mit einen breiten Grinsen an mir locker vorbeigeritten ist – habe ich beschlossen es einfach ueber mich ergehen lassen und die Schmerzen zu ignorieren 😉


Heute versuche ich meinen wunden Hintern zu schonen und “freue” mich schon auf das Pferdereiten heute abend :-(

[ad#Google Adsense]

Mongolia!

Vaya pais, vaya gente y sobre todo vaya “carreteras”!  😉

Estamos ahora desde 5 dias viajando en un coche russo que ya vio sus mejores dias, pero realmente lo estamos disfrutando. El paisaje es fenomenal y no nos cansamos de mirarlo.

Como tenemos que seguir dentro de un poco solo podemos contar poca cosa. Por ejemplo: Montar a camello no es nada para Konrad, mientras que a mi me gusto muchisimo. Pero a Konrad ahora le esta doliendo todo y ya le tiene miedo a montar al caballo, que esta planeado para hoy. 😉

[ad#Google Adsense]

GD Star Rating
loading...

4 responses so far

Aug 21 2010

Saturday night in UlaanbaatarSaturday night in UlaanbaatarSaturday night in Ulaanbaatar

Published by under Mongolei

GD Star Rating
loading...

2 responses so far

Aug 21 2010

Willkommen in Ulaanbaatar – Mongolei für BackpackerWelcome to Ulaanbaatar – Mongolia for backpacker

Published by under Mongolei

:-) … Dsching, Dsching, Dschingis Khan! … :-)

Nach einer wirklich unterhaltsamen Zugfahrt inkl. 7 Stunden Wartezeit an der Grenze sind wir nun voller Vorfreude in der Mongolei angekommen!! Danke an die coolen Schweizer, Engländer und Australier für die schöne Zeit!

Im Zug von Irkutsk nach Ulaanbaatar

Ich kann jetzt schon behaupten, dieses Land und die Menschen hier zu lieben. Welch´ ein Unterschied zum kühlen Russland: Das erste, was wir hier in der mongolischen Hauptstadt gesehen haben, war ein breites Grinsen einer Dame aus dem UB-Hostel, die uns direkt beim Ausstieg aus dem Zug im Empfang genommen hat. Das ist schon richtig dekadent mit einen eigenen Namensschild begrüßt zu werden … HEY, aber für 6 € pro Nacht inkl. Frühstück in einem niedlichen Doppelzimmer im Zentrum der Stadt, ist das wohl nicht zu viel verlangt, oder? 😉
Das Beste an der Stadt – die Einheimischen lächeln … kein Witz … sie lächeln sogar zurück! Nach einen Monat in Russland habe ich fast schon wieder verlernt den Leuten auf der Straße in die Augen zu schauen …

Nach den ersten Stadterkundungen fühlen wir uns sehr wohl hier. Die ausländischen Backpacker / Touristen sind hier  sehr Willkommen und fast alle Schilder sind auch auf Englisch beschriftet. Ich hätte auch nicht vermutet, dass die Stadt so modern sei. Fast haben wir vergessen, das wir in einem der ärmsten Länder der Welt sind. Man braucht aber nur ein paar Straßen weiter zu gehen und schon steht man nicht vor Hugo Boss und Versace Läden, sondern in einem Slum aus Holzbaracken, Jurten und unbefestigten Wegen …

Backpacker Weltreise Blog: Ulaanbaatar in der Mongolei

Wir haben heute eine 9-tägige Tour Richtung der Wüste Gobi im Süden der Mongolei gebucht. Montag geht es mit einem geländefähigen russischen Minibus in die Wildnis. An Bord: der Fahrer, ein Dolmetscher, ein tschechisches Pärchen und natürlich wir beiden Hübschen.
Juhhu!! Endlich werde ich mit einen Messer zwischen den Zähnen und nur mit Lendenschurz bekleidet wilde Kamele jagen können! JA schon klar – dass das nicht so funktionieren wird … maNN wird ja wohl noch ein wenig träumen dürfen, oder?

Mehr zum Thema Reisen in der Mongolei: Mongolei Rundreise

Da es Samstag Abend ist, wollen wir uns gleich in das Nachtleben von Ulaanbaarar stürzen – mal schauen wie die richtigen Mongolen feiern können!!

:-) … Dsching, Dsching, Dschingis Khan! … :-)

[ad#Google Adsense]

GD Star Rating
loading...

5 responses so far

Next »


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de