Tag Archive 'Weltreise Blog Vietnam'

Nov 13 2010

Good bye VietnamAdios VietnamGood bye Vietnam

Published by under VIETNAM

Morgen Mittag verlassen wir nach 30 Tagen dieses schöne, interessante und gleichzeitig anstrengende Land und fahren über die Grenze nach Kambodscha … ui ui ui …

Die letzten Tage verbrachten wir zusammen mit unseren liebsten Holländern Lisette und Edwin, als typische weiße Touristen auf einer Bus- und Bootstour durch das feucht-grüne Mekong Delta, aßen Unmengen Meeresfrüchte, tranken lokales Bier, stritten uns mit dem gierigen Tourguide, lachten mit dem lebensmüden Busfahrer, bewunderten die Landschaften, ertrugen lokale Gesänge, besuchten Tempel und philosophierten über das Reisen, Gott und die Welt.
Die Tour war für uns alle eine willkommene Abwechslung nach dem chaotischen Stadtleben in Saigon.

Weltreise nach Vietnam
Nun wird Zeit ein persönliches Resümee über unsere Erfahrungen in Vietnam zu schreiben.

Vietnam ist eine Reise wert:
Die Natur, die Städte, das Essen sogar Wetter – alles ist für uns Europäer exotisch und faszinierend. Alles ist anders und vor allem auch besser anders als in China (sorry – aber dieser kleine Seitenhieb an das Reich des Wahnsinns musste sein).
Das Reisen ist günstig, die Kommunikation unproblematisch und die Infrastruktur für Backpacker optimal …

Menschen in Vietnam:
Lachen gehört zum Vietnamesen wie das Jammern zu den Deutschen (uns inklusive).
Egal in welcher Situation man sich gerade befindet, ein freundliches Lächeln darf dabei nicht fehlen …
… aber Vorsicht lieber käsefüßiger, unerfahrener Backpacker!
Ein lachendes Gesicht bedeutet nicht sofort, dass der Gegenüber dir auch freundlich gesonnen ist.
Diese Lektion in asiatischer Kultur lernten wir auf die harte Tour, als wir immer wieder von ach soooo freundlichen und hilfsbereiten Einheimischen dreist übers Ohr gehauen wurden. Das ist wohl nun der Preis, den wir als reiche & naive Europäer zahlen müssen, um dieses tolle Land bereisen zu dürfen.
Es gibt drei Dinge die den Vietnamesen besonders wichtig sind:
1. Geld
2. Money
3. Dinero
Und um dieses zu verdienen, gibt es keinerlei moralischen Skrupel oder Gewissensbisse.
Dieser ausgeprägte Charakterzug verfolgte/verstörte uns von Norden bis in den Süden Vietnams. Es ist wirklich schade, denn diese übertriebene Gier könnte dem Land und Menschen langfristig mehr Schaden als Vorteile bringen.

Abgesehen davon sind ist der “gemeine” Vietnamese ein feiner Mensch.
Er hat Humor, lässt es locker angehen, mag gutes Essen & Trinken und liebt es richtig laut und gesellig. Die Familie ist ihm heilig und der Nachwuchs wird von allen Seiten verwöhnt. Er verabscheut Verkehrsregeln und geht brav um 22:00 Uhr ins Bett 😉

Menschen in Vietam

Die Vietnamesen bleiben uns als kleine, lebensbejahende und extrem geschäftstüchtige Zeitgenossen gut in Erinnerung …

Auf Wiedersehen Vietnam!


(Thanks Lisette for the pictures)
Mañana al medio dia vamos a decirle adios a Vietnam depues de 30 dias en este pais bonito, interesante pero tambien agotador. Pasaremos la frontera hacia Camboya … ui ui ui …

Los ultimos dias los hemos pasados con nuestra pareja holandesa, haciendo de typicos touristas blancos en una excursion de bus y barco en la region del delta del Mekong. Comimos cantidad de marisco, bebimos cerveza local, disputamos con el guia avido, nos reimos con un contuctor de buses muy loco, admiramos los paisajes, aguantamos cantes tradicionales, visitamos templos y hablamos sobre viajar, dios y el mundo.
El tour fue un bonito cambio despues de los dias chaoticos en Saigon.

Weltreise nach Vietnam
Ahora va siendo tiempo de recapitular nuestras experiencias en Vietnam:

Vietnam es un pais que hay que ver lo:
La naturaleza, las ciudades, la comida y el tiempo – todo es muy exotico para nosotros europaeos. Todo es diferente y sobre todo mejor diferente que en China. (perdon China, pero hay que decirlo como es)
Viajar por Vietnam es muy barato y no hay problemas de comunicacion porque casi todos hablan un poco de ingles …

La gente en Vietnam:
Sonreir es parte del Vietnamita como quejarse parte del aleman (encluyendo nosotros).
Da igual en que situacion estes, nunca te olvides de sonreir …
… pero cuidadoaber Vorsicht!
Una cara sonriente no quiere decir, que esa persona es amable.

Esta leccion en cultura asiatica la tuvimos que aprender al ser engañados de gente sonriente, amable y que nos querian ayudar. Pero esto parece ser el precio para poder viajar por este pais.

Hay tres cosas que son muy importantes para los Vietnamitas:
1. Dinero
2. Cuartos
3. Plata
Y para ganarlo no tienen ningunos escrupulos.

Este rasgo caracteristico lo encontramos en el norte, en el sur, en todas partes de Vietnam. Y es bastante triste porque creemos, que si siguen asi van a asustar a muchos touristas. Pero al mismo tiempo el tourismo es una de las partes economicas mas importantes del pais.

Pero a parte de eso la gente es maja. Tienen humor, viven su vida, les gusta buena comida e ir de juerga. La familia es sagrada y los pequeños estan mimados por todos. Odian normas de circulacion y siempre se van a dormir a las 22:00. 😉

Menschen in Vietam

Hasta la vista Vietnam!


(Thanks Lisette for the pictures)
Morgen Mittag verlassen wir nach 30 Tagen dieses schöne, interessante und gleichzeitig anstrengende Land und fahren über die Grenze nach Kambodscha … ui ui ui …

Die letzten Tage verbrachten wir zusammen mit unseren liebsten Holländern Lisette und Edwin, als typische weiße Touristen auf einer Bus- und Bootstour durch das feucht-grüne Mekong Delta, aßen Unmengen Meeresfrüchte, tranken lokales Bier, stritten uns mit dem gierigen Tourguide, lachten mit dem lebensmüden Busfahrer, bewunderten die Landschaften, ertrugen lokale Gesänge, besuchten Tempel und philosophierten über das Reisen, Gott und die Welt.
Die Tour war für uns alle eine willkommene Abwechslung nach dem chaotischen Stadtleben in Saigon.

Weltreise nach Vietnam
Nun wird Zeit ein persönliches Resümee über unsere Erfahrungen in Vietnam zu schreiben.

Vietnam ist eine Reise wert:
Die Natur, die Städte, das Essen sogar Wetter – alles ist für uns Europäer exotisch und faszinierend. Alles ist anders und vor allem auch besser anders als in China (sorry – aber dieser kleine Seitenhieb an das Reich des Wahnsinns musste sein).
Das Reisen ist günstig, die Kommunikation unproblematisch und die Infrastruktur für Backpacker optimal …

Menschen in Vietnam:
Lachen gehört zum Vietnamesen wie das Jammern zu den Deutschen (uns inklusive).
Egal in welcher Situation man sich gerade befindet, ein freundliches Lächeln darf dabei nicht fehlen …
… aber Vorsicht lieber käsefüßiger, unerfahrener Backpacker!
Ein lachendes Gesicht bedeutet nicht sofort, dass der Gegenüber dir auch freundlich gesonnen ist.
Diese Lektion in asiatischer Kultur lernten wir auf die harte Tour, als wir immer wieder von ach soooo freundlichen und hilfsbereiten Einheimischen dreist übers Ohr gehauen wurden. Das ist wohl nun der Preis, den wir als reiche & naive Europäer zahlen müssen, um dieses tolle Land bereisen zu dürfen.
Es gibt drei Dinge die den Vietnamesen besonders wichtig sind:
1. Geld
2. Money
3. Dinero
Und um dieses zu verdienen, gibt es keinerlei moralischen Skrupel oder Gewissensbisse.
Dieser ausgeprägte Charakterzug verfolgte/verstörte uns von Norden bis in den Süden Vietnams. Es ist wirklich schade, denn diese übertriebene Gier könnte dem Land und Menschen langfristig mehr Schaden als Vorteile bringen.

Abgesehen davon sind ist der “gemeine” Vietnamese ein feiner Mensch.
Er hat Humor, lässt es locker angehen, mag gutes Essen & Trinken und liebt es richtig laut und gesellig. Die Familie ist ihm heilig und der Nachwuchs wird von allen Seiten verwöhnt. Er verabscheut Verkehrsregeln und geht brav um 22:00 Uhr ins Bett 😉

Menschen in Vietam

Die Vietnamesen bleiben uns als kleine, lebensbejahende und extrem geschäftstüchtige Zeitgenossen gut in Erinnerung …

Auf Wiedersehen Vietnam!


(Thanks Lisette for the pictures)

GD Star Rating
loading...

Comments Off on Good bye VietnamAdios VietnamGood bye Vietnam

Nov 02 2010

Hanoi: Ein motorisierter Bienenstock

Published by under VIETNAM

Willkommen in der Hauptstadt Vietnams:

Was für eine lebendige Stadt!
Hanoi pocht, brummt, piept, summt & quakt. Von allen Seiten kommen Geräusche, Gerüche und Lichter auf uns zu. Es ist eine Explosion von Eindrücken, die uns sofort in Ihren charismatischen Bann gezogen haben. Wir sind in diese pulsierende Welt eingetaucht und versuchen einfach dem chaotischen Strom zu folgen ohne den Kopf zu verlieren …

Eins muss man den Vietnamesen lassen: Sie sind verdammt Geschäftstüchtig!

Es scheint als ob jeder einzelne Altstadtbewohner versuchen würde ein Stück vom Touri-Kuchen abzukriegen. Jede freie Stelle auf dem Bürgersteig, die nicht von parkenden Rollern blockiert wird, ist mit einem kleinen Shop, Tee-Stand oder einer Garküche belegt. So bewegt man sich als Fußgänger permanent auf der Straße und teilt diese mit einer unbändigen Menge Roller, Autos, fliegender Händler und anderer ängstlich-verwirrter Langnasen mit Ihren auf dem Bauch geschnallten Daypacks (kleinen Rucksäcken).

Da wir uns in der Altstadt von Hanoi aufhalten, nehmen wir es in Kauf ständig von Schleppern, Rikscha-Fahrern, Bettlern und allerlei Händlern angequatscht zu werden. Auch wenn es auf Dauer nervt – ein freundliches aber bestimmtes “NO thank you!” wird von der Mehrheit akzeptiert. Nur anfassen oder festhalten sollten die Glückstritter uns wirklich nicht, da wird der friedvolle Konrad schnell zum Berserker 😉

Hanoi ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Vor allem wenn man auf Shopping steht. Da wir leider einen sehr begrenzten Stauraum in unseren Rucksäcken haben, muss sich meine liebe Natalia darauf beschränken:

Heute Nachmittag holen wir unsere Pässe von der thailändischen Botschaft ab (hoffentlich inkl. 90 Tage Visa für Thailand) und abends geht es weiter mit dem “hardsleeper” Nachtzug nach Hué, wo meine hübsche & bessere Hälfte wieder Kochkurse belegen möchte, während ich mit dem Roller die Gegend erkunden werde.

Hier noch ein paar ruhige Impressionen aus Hanoi:

Weltreise Blog diesmal auf Vietnam in Hanoi

GD Star Rating
loading...

7 responses so far

Oct 24 2010

Urlaub vom ReisenVacaciones de viajar

Published by under VIETNAM

Wir reisen nun tatsächlich schon seit 104 Tagen. Bisher waren wir dabei recht schnell unterwegs. Und nach dem super anstrengenden Monat in China (keine Angst … wir fangen nicht wieder an uns darüber zu beschweren), haben wir uns ein bisschen Entspannung verdient!
Wir machen also Urlaub vom Reisen, Euch alle neidisch und sind demnach immer noch auf der Insel Cat Ba.

Urlaub in Vietnam, Ha long Bucht, Cat Ba Insel

Hier haben wir Zeit, ein bisschen die Seele baumeln zu lassen, das bisher erlebte zu verarbeiten und trotzdem noch neue Eindrücke durch diese tolle Insel zu gewinnen … was will man mehr?
Man kann super spazieren gehen, mit dem Roller in der Gegend herumfahren, fiebern ob der Taifun kommt oder nicht, in Höhlen klettern oder die umliegenden Karstberge, die aus dem Wasser ragen, bewundern.
Ich glaube, ich will hier gar nicht mehr weg und wir werden uns bald um eine Visa-Verlängerung für Vietnam kümmern müssen. 😉

Tierwelt auf der Cat Ba Insel Vietnam

Darüber hinaus wachsen uns die Vietnamesen immer mehr ans Herz. Es sind so herzliche und liebe Menschen, die ganz unbedarft auf einen zugehen und einfach ein paar Worte wechseln oder einen einfach nur die Hand geben wollen.
OK, sie haben auch ihre Eigenarten, die sie aber nicht minder liebenswert machen. So sieht man hier an jedem elektronischen Gerät noch die gesamten Aufkleber prangern, die im Geschäft dafür gedacht sind den Kaufimpuls auszulösen und mit kurzen prägnanten aber dafür bunten Lettern über das Produkt zu informieren.
Hier werden diese Aufkleber wohl eher als farbenfroher Schmuck angesehen. Zumindest scheint es niemanden zu stören, dass beim Fernsehen auf dem neuen Flachbildschirm das obere linke Viertel komplett durch Sticker verdeckt ist?!?!
Großartig ist auch die Geräuschkulisse am Abend. Wenn man so durch die Straßen schlendert hört man mindestens alle 4-5 Häuser ein kehliges Röhren oder quitschendes Leiern. Der Ursprung liegt in einer Karaoke-Anlage, die zu jeder Bar gehört, wie der Ausschank von Bier. Das und die entspannte Grundhaltung sowie der Konsum von Kaffee, Cocktails und insbesondere Wodka, machen dieses Land von Tag zu Tag sympathischer und lässt uns mit der Frage zurück:
Sind wir in einem früheren Leben Vietnamesen gewesen, oder warum fühlen wir uns hier so wohl???

Höhlen auf der Cat Ba Insel
Ya hace 104 dias que estamos viajando. Hasta ahora tambien pasamos por los paises bastande rapidos. Por eso y sobre todo despues del mes agotador den China (no os preocupeis, no volvemos a quejar nos de eso), nos hemos merecido una pausa. Asique estamos haciendo vacaciones de viajar y presumimos de aun estar en la Isla Cat Ba en Vietnam.

Urlaub in Vietnam, Ha long Bucht, Cat Ba Insel

Aqui tenemos tiempo de disfrutar un poco, relajar el alma y procesar lo que hasta ahora vivimos. Todo acompañado de nuevas impresones de la preciosa isla Cat Ba … que mas queremos? Podemos dar paseos, handar en escuter por la isla, estar exitados pro no saber si viene o no viene el taifun, escaladar en cuevas o admirar las montañas carst al rededor de la isla. Queo, que nunca mas me quiero ir de aqui, asique tendremos que solicitar un nuevo visado para Vietnam! 😉

Tierwelt auf der Cat Ba Insel Vietnam

A parte de eso los vietnamitas nos son cada dia mas simpaticos. Son muy agradables y gente buena, que se acerca a ti para charlar un poco o solo para darte la mano. Tambien tienen sus especialidades, pero no les hacen menos majos. Por ejemplo los pegotes que se encuentran en cosas electronicas. Esos pegotes que estan pensados para informar sobre el producto en letras grandes y de muchos colores. Pues aqui deben pensar que es un bonito adorno. Por lo menos a nadie le parece molestar, que al mirar la tele en la nueva television LCD, un quarto de la pantalla este cubierto de esos pegotes. O lo que tambien me guesta mucho es pasear al nochecer por las calles y escuchar el sonido que parece de una pelicula de horror. Lo que es? Son maquinas de karaoke, que se encuentran en cada bar y los Vietnmitas las usan apasionados. Eso y la vida tan relajada tanto como el Cafe, las copas y el Vodka nos hacen pensar: Fuimoos Vietnamitas en una vida anterior o porque estamos tan agusto aqui?

Höhlen auf der Cat Ba Insel

GD Star Rating
loading...

2 responses so far


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de