Nov 21 2010

Beim König von KambodschaVisitando el rey de Camboya

Geschrieben von in Kategorie Kambodscha

Nach ein paar wirklich entspannten Tagen in Kep hat uns die Neugier gepackt und wir sind mit dem Bus in die Hauptstadt Kambodschas Phnom Penh gefahren, denn hier findet an diesem Wochenende das jährliche Water Festival statt.

In den nächsten drei Tagen geht hier gar nichts mehr abgesehen von feiern und Ruderboot-Regatta zuschauen. Die Straßen sind für den Verkehr gesperrt um Platz für die erwarteten 2.000.000 Besucher zu schaffen. Überall hört man Musik oder ohrenbetäubende Lautsprecheransagen.
Um uns das Spektakel am Fluss anzuschauen, mussten wir durch die lauteste Straße der Welt gehen. Alle paar Meter waren links und rechts fetteste Lautsprecher voll aufgedreht und hinter diesen diverse Werbestände (Zahnpasta, Waschmittel, Zigaretten, Energy-Drinks) platziert, die alle gleichzeitig lauthals Ihre Vorzüge anpreisten. Am Ende dieser ca. 400 m langen Konsum-Horror-Allee wussten wir nicht ob wir hysterisch lachen oder doch vor Ohrenschmerzen weinen sollen 😉
Ich bitte Euch jetzt Eure Computer-Lautsprecher auf volle Stärke aufzudrehen und erst dann dieses Video zu starten. Vielleicht bekommt Ihr so wenigstens einen ungefähren Eindruck von diesem Hörerlebnis.

… naaa gut, bei dem König von Kambodscha waren wir nicht wirklich, ABER persönlich gesehen haben wir Ihre Majestät Norodom Sihamoni, den “freundlichen” Ministerpräsidenten Hun Sen und einen Haufen schwer mit Gold behängter Generäle mitsamt aufgebrezelter Gattinnen.

Das zahlreiche Wachpersonal war hervorragend vorbereitet und 100% bei der Sache …
Ein Tipp für Fotografen (oder Terroristen): Gibt der Security kurz vor der Ankunft des Königs einen Handy-Werbeflyer und schon habt Ihr für mehrere Minuten ein freies Schußfeld 😉

Nach Sonnenuntergang ging die Sause erst richtig los und das grandiose Feuerwerk, war bestimmt jeden Dollar wert, den man nicht in Entwicklung des Landes gesteckt hatte 😉

Wir liefen den ganzen Abend umringt von tausenden lächelnden Menschen durch die Straßen von Phnom Penh und genossen diese einmalige Atmosphäre …

Falls Ihr Lust auf eine Reise nach Kambodscha habt, schaut mal einfach hier: Kambodscha Reisen

Despues de unos dias muuuuuuy relajantes en Kep no podiamos esperar mas para conozer mas de Camboya. Asique nos fuimos a la capital, Phnom Penh, en donde tiene plaza el festival de agua.

En los proximos 3 dias aqui no va a pasar nada excepto de ir de juerga y mirar las regatas. En todo el centro esta prohibido de ir en coche o moto para hacerles sitio a los 2.000.000 Camnoyanos que vienen de las afueras para mirar este espectaculo.
En todas partes se oye musica, pero simpre increiblemente alta. Para llegar al agua nosotros tambien tuvimos que pasar por la calle mas ruidosa del mundo. Cada par metros estaban altavozes gigantes y todos a todo volumen. Y no con musica, sino con anuncios porque cada altavoz pertenecia a un puesto vendiendo pasta de los dientes, bebidas, cigarrillos etc. Despues de los 400m no sabiamos si reirnos hystericamente o llorar porque nos dolian los oidos. 😉
Y ahora poned vuestros altavozes a tope y mirad este video para que os podeis imaginar por lo que pasamos nosotros.

… y bueno, claro que no visitamos al rey de Camboya, pero vimos a Norodom Sihamoni y a Hun Sen pasar rodeado de militares y polizia.
La cantidad de gente que estaba alli para vigilar tambien fue muy atenta. Si alguien planea un ataque a esas personas, solo les tiene que dar un papel de informacion sobre nuevos telefonos mobiles a la polizia y estan entretenidos por 30 minutos.

Al anochecer aun disfrutamos de unos fuegos artificiales magnificos. No queremos saber cuanto dinero metieron en eso en vez de meterlo en el dearollo del pais.

Toda la noche paseamos en medio de gente sonriente por Phnom Penh disfrutando de una atmosphera unica …

GD Star Rating
loading...

7 responses so far

7 Responses to “Beim König von KambodschaVisitando el rey de Camboya

  1. carion 22 Nov 2010 at 20:33

    hey,
    hab grad gelesen dass es in phnom penh eine massenpanik gab. euch ist doch hoffentlich nichts passiert??
    die fotos mit dem gecko sind der knaller! 😀
    liebe grüße,
    cari

    GD Star Rating
    loading...
  2. Saschaon 22 Nov 2010 at 20:38

    Seit ihr ok?

    GD Star Rating
    loading...
  3. Das Heidenreichon 22 Nov 2010 at 20:40

    Ich schließ mich mal an! Seht mal zu, dass ihr euch fix meldet!

    GD Star Rating
    loading...
  4. Jacquelineon 22 Nov 2010 at 21:13

    Auch ich habe gerade die Nachrichten gelesen und hoffe dass ihr ok seit!

    GD Star Rating
    loading...
  5. SchwesterMartaon 22 Nov 2010 at 21:35

    Bitte meldet Euch?!?!?!!!
    Wir sind verrückt vor Sorge!!!

    GD Star Rating
    loading...
  6. SchwesterMartaon 22 Nov 2010 at 21:49

    odezwijcie sie ja pracuje rano mama

    GD Star Rating
    loading...
  7. Konradon 23 Nov 2010 at 01:59

    Hey meine Lieben!
    Alles cool bei uns – wir hatten auch diesmal richtig Glück und haben Phnom Penh ein paar Stunden vor der Massenpanik mit unseren Tuk-Tuk verlassen. Sorry wegen der späten Antwort, aber es ist nicht so einfach hier in der Pampa einen Internetzugang zu finden.

    GD Star Rating
    loading...


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de